Windows 8: Keine Kacheln, aber ein Start-Button!

Seitdem Windows 8 veröffentlicht wurde, gibt es viele kritische Stimmen, dass die Handhabung "unglücklich" erscheint. Viele haben Windows 8 aufgrund der Metro-Oberfläche (mittlerweile "Kachelansicht" genannt) als schrecklich, unhandlich, anwenderunfreundlich und schlicht als "doof" bezeichnet. Tatsächlich sollte man die Veränderungen für Windows 8 aber nicht daran festmachen, da es mittlerweile genügend Tools gibt, die dem Normalbenutzer sein altes Desktop zurück bringen.



Eines der Drittanbiter-Tools nennt sich "Classic Shell" und ist kostenlos im Netz verfügbar. Ursprünglich wurde "Classic Shell" entwickelt, damit Benutzer ihre Startleiste konfigurieren können und unsinnige Hyperlinks (z.B. für die Windows-Hilfe) entfernen können. Mit Windows 8 kann dieses Programm jedoch mehr, denn man kann nicht nur einen Start-Button wieder zum Desktop hinzufügen (welcher in Windows 8 nicht existiert), sondern auch die Metro-Oberfläche unterdrücken, so dass man nie wieder eine Kachel sehen muss.

Zum Download von "Classic Shell"

Während sich viele Benutzer schon über eine Unterdrückung der Metro-Ansicht freuen und den Start-Button bejubeln, verfügt "Classic Shell" auch über seine ursprünglichen Funktionen. Die Startleiste kann umgestaltet werden in Windows 98-Ansicht, in die XP-Ansicht oder auch in die Startleiste, welche wir seit Windows 7 kennen. Zudem können, wie schon erwähnt, unnötige Einträge entfernt werden. Weitere nützliche Einträge und Hyperlinks, wie z.B. die Eingabeaufforderung oder PowerShell, können spielend einfach hinzugefügt werden.

Des Weiteren kann das Verhalten des Startbuttons editiert werden. Menüs (z.B. bei der Systemsteuerung) können eingefügt, die Logout-Eigenschaften angepasst und sogar die "Corner-Touch-Function" (Öffnen eines Seitenmenüs, wenn der Mauszeiger den oberen rechten Rand berührt) kann editiert und deaktiviert werden.

Ob man Windows 8 nun mag oder nicht, mit "Classic Shell" können viele Kritikpunkte der Normalbenutzer beseitigt werden. Die reine Verwendung des Betriebssystems ist (meiner persönlichen Meinung nach) fortschrittlich und einfacher. Auch die Geschwindigkeit des Betriebssystems ist gegenüber seinen Vorgängern attraktiver und dank vielen Features und Tools (z.B. PowerShell und Hyper-V), zeigt man auch erfahrenen Nutzern und Experten ein entgegen kommen.
10.12.12 13:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Kategorien:




Gratis bloggen bei
myblog.de

Kontakt   |   Archiv   |   Abonnieren   |   RSS